OGJS fördert lokale Partner

26. Januar 2016

Nachhaltigkeit bei Projekten und bei der langfristigen Unterstützung unserer Partner ist uns ein Hauptanliegen. Daher fördert die Stiftung, wie in den Vorjahren, im Schwerpunkt lokale Partner: die Mobile Jugendarbeit Sillenbuch, Heumaden, Riedenberg bei der Nachhilfe der von ihr betreuten Jugendlichen sowie den Freizeiten ihrer Clubs; das Schülercafé Alberta bei der Kinderfreizeit sowie der Beschaffung einer Fahrradrikscha; das Jugendhaus Sillenbuch bei den Ferienfreizeiten; die Jungschar Alt-Heumaden für ihre Ferienfreizeit.

Unsere lokalen Partner können vielfach über die Grundfinanzierung gehende Projekte nur durch externe Mittel umsetzen. Genau hier stellen wir Fördergelder zur Verfügung. Anfang eines jeden Jahres besprechen wir mit den Partnern die Ergebnisse der Projekte des Vorjahres und ihre Vorstellungen und Wünsche für das aktuelle Jahr. Als kleine Stiftung sind wir in der Lage, hier sehr schnell Förderzusagen auszusprechen. Unterjährig freuen wir uns, das ein oder andere Mal – auch im Sinne des Gedankenaustauschs und Controllings – zu den geförderten Projekten und Aktivitäten eingeladen zu werden und suchen hierbei insbesondere den Kontakt zu den beteiligten Jugendlichen sowie Pädagogen.

Beispiel: Jugendhaus Sillenbuch
Beispiel: Schülercafé Alberta
Beispiel: Mobile Jugendarbeit – Galerie und Presseartikel

zurück