Projekt „MedienPartner“ ausgezeichnet

16. November 2011

Mit rund 100 geladenen Gästen feierte die Ott-Goebel-Jugend-Stiftung am 16.11.11 im Jugendhaus Helene P. in Stuttgart-Degerloch die Verleihung des Preises „Bildungsidee“ der bundesweiten Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ für das Projekt „MedienPartner  MePa“. Jugendliche Musiker und Artisten umrahmten die Feier stimmungsvoll.

v.l.: Ariane Derks, Geschäftsführerin, Deutschland – Land der Ideen, Niels Mayer, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Brigitte Ott-Göbel, Vorstandsvorsitzende, Ott-Goebel-Jugend-Stiftung, Hanna Steinmetz, Projektleitung Medienpartner, Ott-Goebel-Jugend-Stiftung

Die Auszeichnung wurde vorgenommen durch Frau Ariane Derks, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und Niels Mayer, Bundesministerium für Bildung und Forschung. Prof. Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär des Verbands deutscher Stiftungen hob in seiner Key Note zum Thema „Kooperationen bilden.“  die wachsende Bedeutung von Kooperationen im Stiftungsbereich hervor. „Kooperationen haben nicht nur das Potential, dass mit der Bündelung von Ressourcen Synergie-Effekte erzielt werden. Zu den wichtigsten Kooperationsgewinnen gehört, dass die Partner voneinander lernen – Kooperationen bilden.”

Auch das ausgezeichnete Projekt MedienPartner ist ein solches Kooperationsprojekt. Vertreter nahezu aller Kooperationspartner (T-City Friedrichshafen, Stadt Friedrichshafen, Zeppelin University –  Deutsche Telekom Institute for Connected Cities, SWR Kindernetz, Medienhaus am See) waren bei der Preisverleihung in Stuttgart anwesend.  Die Projektleiterin Hanna Steinmetz schilderte die Grundidee des Projektes: einen Generationendialog initiieren und ein Verständnis für die Kommunikationswege der jeweils anderen Generation entwickeln. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Kaufmann sprach sich in seinem Grußwort anerkennend über die bisherige Arbeit der Stiftung insbesondere im Zusammenhang mit Bildungsprojekten aus. Volker Göbel stellte zum Abschluss der Veranstaltung die in 2012 geplanten Projekte vor. Die Feier wurde musikalisch begleitet von Schülern der studienvorbereitenden Klasse der Stuttgarter Musikschule unter der Leitung von Lisa Neßling. Und die farbenprächtige Artistengruppe der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft setzte einen ganz besonderen, schwungvollen Schlussakkord.

zurück