klicken für größere Ansicht

MePa Pilotprojekt

Im MePa Projekt „MedienPartner (MePa) 2 Generationen + 1 digitale Welt = 3 Workshoptage in FN“ kamen in 2009 Kinder und Jugendliche der Klassen 5 bis 9 mit Bürgern aus der „Generation 60+“ in der Stadt Friedrichshafen (FN) am Bodensee zusammen, um gemeinsam digitale Medien auszuprobieren. Unter dem Motto „Freundschaftsrituale – früher und heute“ hatten die beiden Generationen an drei Workshopnachmittagen die Gelegenheit das Internet zu erkunden und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Kindern und Jugendlichen bot sich die Möglichkeit, durch die Erzählungen der älteren Generation etwas über Freundschaft und Geselligkeit im „analogen“ Zeitalter zu lernen. Im Gegenzug konnten ältere Erwachsene, die an Medien interessiert sind, die digitale Alltagswelt zwischen Computer, Handy und Musikplayer kennen lernen. Das Projekt wurde von der SWR-Kindernetzredakteurin und Medienpädagogin Ursi Zeilinger begleitet. Das Projekt wurde 2010 ausgewertet und evaluiert. Es wurde zudem ausgezeichnet.

Ablauf der Workshops

Das Thema der Workshops lautete „Freundschaftsrituale – früher und heute“. Schüler zeigten, wie sie in Online-Netzwerken kommunizieren und hatten im Austausch die Möglichkeit mit der älteren Generation zu erfahren, wie man sich früher – in nicht-digitalen Zeiten – ausgetauscht, verabredet oder verständigt hat. Wo traf und trifft man sich, wenn nicht im Internet? Und was hat es mit den sozialen Netzwerken in diesem Medium auf sich? Dabei sollten nicht die Nostalgie und die Verhaltensweisen vergangener Zeiten im Mittelpunkt stehen, sondern ein Verständnis für die unterschiedlichen Erfahrungshorizonte der jeweils anderen Generation entwickelt werden.


Print Friendly, PDF & Email